Weihnachtsfeier im Kindergarten Eger mit Deutschun...18 Dez 2022 10:43

Am 13.12.2022 veranstalteten wir eine Weihnachtsfeier für die 2 Kindergärten in Eger mit Deutschunterricht. Wir unterstützen dies 2 Kindergärten schon seit einigen Jahren mit Deutschen Kinderbüchern, didaktischen spielen und die Deutschlehrerin Frau Holotová. Vor der Corona traten die Kinder bei uns zum Muttertag und Weihnachten auf. Diesesmal waren wir bei ihnen im Kindergarten und Herr Klyeisen bereitete mit der Frau Holotová ein Programm vor. Erst haben sich alle auf Deutsch mit ihren Namen [ ... ]

BERICHTEWeiterlesen…
Nikolaus Feier in der Ortsgruppe Karlsbad18 Dez 2022 10:41

Liebe Landesleute und Freunde,

am 8.12. war der letzte Kaffeeklatsch unserer Ortsgruppe im diesem Jahr - mit dem Nikolaus, aber ohne Engel und Teufel.

Bei dem Treffen feierten wir verspätet den Geburtstag unseres Mitglieds Gertrude Holubova, die im November ein gesegnetes Alter von 90 Jahren erreichte. Der Termin im November klappte nicht, durch ihre Gesundheitsprobleme, aber jetzt war es möglich und Frau Holubova hatte eine große Freude. Weiter feierte auch Herr Werner Kraus sen. seinen Geburtstag [ ... ]

BERICHTEWeiterlesen…
Weihnachten in der Fremde18 Dez 2022 10:41

Liebe Landsleute,

es ist jetzt 77 Jahre her, dass wir Heimatvertriebene zum letzten Mal Weihnachten in der alten Heimat feiern konnten. Der Schnee bedeckte unsere schönen Berge und Täler der Heimat. Die Kirchen waren weihnachtlich geschmückt und die alten, trauten Weihnachtslieder klangen durch die Heilige Nacht.

Es ist wieder Weihnachten und unsere Gedanken gehen zurück an eine kalte, dunkle Stube. Der Raureif an den Wänden lässt uns frösteln. Der kleine Ofen in der Ecke kann die feuchte [ ... ]

BERICHTEWeiterlesen…
Trachtenseminar Eger18 Dez 2022 10:39

Am 5.11.2022 trafen wir im BGZ Eger zu einen Trachtenseminar. Das Seminar führte die Trachtenfrau von der Egerländer Gmoi Ingolstadt Frau Andrea Kopetz und die Trachtenfrau vom Museum Eger Frau Eva Plesníková. Beide Frauen hielten einen Vortrag über ihre Arbeit und der Geschichte der Egerländer Trachten und der weißen Batzelstrümpfe. Die lassen sich nicht Maschinell herstellen. Es ist auch ein Unterschied im Muster der Strümpfe für die Frauen und Männer. Die Frau Plesníková ist sehr auf [ ... ]

BERICHTEWeiterlesen…
Other Articles

Unsere kleine Ortsgruppe in Neusattl bei Elbogen besteht derzeit aus 15 jungen Mitgliedern und wurde am 1.2.2020 gegründet. Wir wurden bei der Gründung von diesen Mitgliedern vom Bund der Deutschen - Landschaft Egerland angesprochen eine Tanzgruppe mit ihnen zusammenzustellen um künftig Egerländer Traditionen zu pflegen. Im Frühling haben wir erste gemeinsame Schritte begonnen. Nach kurzer Zeit hat uns leider die Pandemie stark eingeschränkt. Trotzdem pflegen wir Kontakte innerhalb der Ortsgruppe und planen alle zusammen weiter in die Zukunft.

Der Vorsitzende vom BdD – L. E., Alois Rott, unterstützt uns sehr und organisierte in Zusammenarbeit mit dem stellvertretenden Bundesvüarstäiha des Bundes der Eghalanda Gmoin, Günther Wohlrab, Trachten für uns. Wir wissen die bereits aus Nürnberg und Donauwörth gelieferten Trachtenteile sehr zu schätzen. Diese großartige Unterstützung ist heutzutage nicht oft zu finden. Der immer wieder ausgesprochene Satz „Eghalanda halt`s enk zsåmm“ ist eben kein Lippenbekenntnis sondern ein seit 1907 gültiger Wahlspruch der Egerländer. Wir bedanken uns sehr bei Ingrid Deistler (Gmoi Nürnberg) und bei Peter Krebs (Gmoi Donauwörth) für die Lieferung dieser sehr schönen Trachten und Trachtenteile, die sie uns zur Verfügung stellten. Wir sehen, dass diese Teile mit viel Liebe, Zeit und Geldaufwand gefertigt wurden und werden sie mit Ehre und Respekt tragen. Frau Dana Chlupová aus unserer Ortgruppe strickte auch fleißig Batzerlstrümpfe für unsere Mitglieder. Gerne strickt sie auch welche auf Bestellung.

Zum Volkstrauertag besuchten wir mit den Mitgliedern vom BdD-LE auch den Friedhof vom Volksbund der deutschen Kriegsgräberfürsorge in Eger/Cheb, wo wir einen Kranz niederlegten und der Opfer des II. Weltkrieges gedachten.

Wir bleiben auch mit dem Ortsbetreuer Horst Zischka weiterhin in Kontakt und versuchen, soweit es möglich ist, ein Paar Themen auch für den „Elbogener Heimatbrief“ zu liefern. Wir bedanken uns bei Ihm, dass er unsere Informationen weiterleitet. Wir freuen uns auch weiterhin darüber, dass er an unsere Neusattler Bibliothek regelmäßig ein Belegexemplar schickt und dieses auch selbst finanziert. Wir werden weiterhin aktiv versuchen neue Mitglieder für die Ortsgruppe zu werben.

Wir pflegen auch weiterhin den Kontakt mit den deutsch-sprachigen Bewohnern von Nallesgrün bei Elbogen, wo wir uns im August 2020 bei der Kapelle getroffen haben. Als äußeres Zeichen haben wir dort eine neue Linde gepflanzt (die vorherige hatte vor einiger Zeit ein Sturm vernichtet). Bei dieser Gelegenheit wurden auch aktuelle Themen der deutschen Minderheiten besprochen.

Joomla SEF URLs by Artio