68. Sudetendeutscher Tag in Augsburg 03. – 04.06.2...07 Jun 2017 11:21
68. Sudetendeutscher Tag in Augsburg 03. – 04.06.2017

Wie jedes Jahr waren der Bund der Deutschen - Landschaft Egerland und das BGZ- Eger am 68. Sudetendeutschen Tag in Augsburg dabei, um ihre Arbeit zu präsentieren und die Kontakte zu den vertriebenen Sudetendeutschen, speziell mit den Egerländern, zu pflegen.

Wir hatten erfreuten uns an dem äußerst regen Zuspruch. Unsere Besucher, meistens gebürtige Egerländer, sowie deren Nachfahren, die bereits in Deutschland geboren wurden, hatten großes Interesse und natürlich viele Fragen! … wie heißt [ ... ]

BERICHTEWeiterlesen…
EGERLANDTAG und 47. Bundestreffen der Egerland-Jug...23 Mai 2017 09:54

Am Freitag, 19.05., begann das Treffen mit einem Empfang im Historischen Rathaus für die Vorstandsmitglieder des Bundes der Eghalanda Gmoin e.V. und der Bundesführung der Egerland-Jugend.

Im weiteren Verlauf des Wochenendes war ein umfangreiches und abwechslungsreiches Programm auf dem Plan (Sonderausstellung im Egerland-Kulturhaus, Totengedenken und Kranzniederlegung, Eröffnung des Festwochenendes, Volkstumsabend, katholischer Gottesdienst, Tanz und Sang am Egerlandbrunnen, Heimattreffen, jede [ ... ]

BERICHTEWeiterlesen…
Außerordentliche Vorstandsitzung vom Bund der Deut...23 Mai 2017 09:30
Außerordentliche Vorstandsitzung vom Bund der Deutschen-Landschaft Egerland mit anhängenden Hutzn-Nachmittag

Am 06.05.2017 fand im BGZ Eger eine Außerordentliche Vorstandsitzung statt. Anwesend waren außer dem Vorsitzenden Alois Franz Rott, noch die Mitglieder Ernst Franke, Krista Hrubá, Carolin Hettner und Gerda Hazuchova. Als Gast konnten wir Eva Horáková, Vorsitzende der „Kommission für nationale Minderheiten der Stadt Eger“, begrüßen.

Nach der Begrüßung teilte uns Herr Rott mit, dass er mit der Arbeit von Frau Hrubá, der dafür Verantwortlichen, sehr unzufrieden ist. Frau Hrubá gibt [ ... ]

BERICHTEWeiterlesen…
29.4.2017 Neudek, Musiknachmittag der Egerländer "...04 Mai 2017 09:11
29.4.2017 Neudek, Musiknachmittag der Egerländer

Musiknachmittag der Egerländer "Vom Egerland zum Erzgebirge"

Es war eine sehr gut besuchte Veranstaltung, mit vielen Gästen und Freunden, vielen guten Gesprächen, für viele gab es ein Wiedersehen mit Freunden, viel Musik, gutem Essen und Trinken! WAS WILL DER MENSCH DA NOCH MEHR?!

Wir wurden von Alois Franz Rott, Vorsitzender vom „Bund der Deutschen ‐ Landschaft Egerland“, herzlichst begrüßt. Ein weiterer Gast, der Bürgermeister von Neudek Herrn Vítek, hielt eine kurze, aber sehr schöne [ ... ]

BERICHTEWeiterlesen…
Other Articles

Fasching in der Ortsgruppe Falkenau

Am 22. Februar fuhren Alois Rott, Vorsitzender BdD-LE, und Günther Wohlrab, Vorsitzender der OG Falkenau, gemeinsam nach Falkenau um dort in „Charlys Pub“ die Heimatverbliebenen Falkenauer zu besuchen. Nicht schlecht staunten die beiden als sie den „Club“, wie die Falkenauer ihr wöchentliches Treffen nennen, betraten. Annähernd 35 Mitglieder der Ortsgruppe Falkenau waren als „Maschkera“ anwesend und gestalteten mit ihren beiden Musikern einen „närrischen Nachmittag“
(Foto: hinten links: Alois Rott u Marianne Vánková; vorne sitzend: Günther Wohlrab)
Die beiden Musiker der Ortsgruppe gaben, wie immer, ihr bestes um das närrische Treiben auch musikalisch zu gestalten. Leider ging dieser, von Marianne Vanková sehr gut vorbereitete Nachmittag viel zu bald vorbei und die Mitglieder aus Falkenau und Umgebung, sogar bis aus Eger, traten heiter ihren Heimweg wieder an. Von allen Anwesenden kam die positive Aussage „schäi woars heint wieda“.
Zu seiner großen Freude konnte Wohlrab verkünden, dass die Tochter unseres Mitglieds Sieglinde Dlouha der Ortsgruppe beitrat. Sie ist als Mitglied der Bekenntnisgeneration natürlich gern gesehen und ich heiße sie „schäi wüllkumma“ in unserer Mitte.
Wie immer wurde dieser Besuch gleich „dienstlich“ genutzt. Alois, Marianne und ich nutzten die Gelegenheit um ein Gespräch für den am 29. April in Neudek stattfindenden Kultur-Nachmittag zu führen. Marianne hatte schon im Vorfeld ihre Mitarbeit und Unterstützung angekündigt. Sie plante den Einsatz eines Busses aus Falkenau der die Mitglieder aus den einzelnen Ortsgruppen des Bundes nach Neudek und wieder nach Hause bringen wird.
Ich darf meiner Stellvertreterin Marianne Vánková einen großen Dank für ihre großartige Arbeit danken. Ohne sie wäre es mir nicht möglich die Ortsgruppe Falkenau zu führen.    

Fasching                                                           

Projekte des BGZ-Eger für 2017

Für das Jahr 2017 haben wir bei der LV (Landesversammlung der deutschen Vereine in der Tschechischen Republik e.V.) und bei der deutschen Botschaft in Prag, insgesamt 8 Projekte beantragt. 6 Projekte wurden bereits von der Landesversammlung bewilligt. Die 2 Projekte für Deutsch-Sprachkurse werden in Kürze von der Deutschen Botschaft auch noch bestätigt.

Für das Jahr 2017 sind folgende Projekte vorgesehen: (genaue Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben)

  1. Ausstellung: "Egerland im Wandel der Zeit". Bildmaterial mit Beschriftung über den Wandel des Egerlands der letzten 100 Jahre und zum Vergleich mit Bildmaterial aus der heutigen Zeit.
  2. Ausstellung: "Die Eger von der Quelle bis zu Mündung" Teil 1. Ausstellung zum Thema, mit reichlich Bildmaterial.
  3. Herbst-Seminar 2017 des BdD – L. E. in Karlsbad. Egerländer Mundart, Lied und Gesang in Egerländer Mundart. Vorträge über historische Persönlichkeiten aus dem Eger- und Sudetenland.
  4. Kultur-Nachmittag:  „Durchs Egerland und Erzgebirge“ ; BdD – L.E. in Neudek. Wir möchten Sie mit Egerländer Familienmusik bekannt machen.
  5. Vortrag: "Gründung der ČSR und die deutsche Minderheit 1918-1948". Bildmaterial und Erzählungen über die deutsche Minderheit in der ČSR in den Jahren 1918-1948.
  6. Vortrag: "Burgen, Schlösser und der Adel im Egerland". Geschichte der Burgen, Schlösser und Leben des Adels
  7. Deutschunterricht-Sprachkurse für Erwachsene/Jugendliche
  8. Deutschunterricht-Sprachkurse für Erwachsene

Unser erstes Projekt, die Geschichte des Egerlandes von 1918 – 1945 haben wir bereits im Januar begonnen.  Der erste Teil lief innerhalb der OG Eger. Die anderen Teile, insg. 6, folgen – genauere Auskünfte zu den Terminen können Sie im BGZ erfragen.
Andere Projekte, wie z.B. Sprachkurse oder auch Ausstellungen laufen parallel dazu, da auch sie regelmäßig abgehalten werden!  
Im Moment laufen die Vorbereitungen für den 1. „Egerländer Osterpfad“- eine Ausstellung im BGZ – Eger, sowie für die Musikveranstaltung  „Vom Egerland ins Erzgebirge“ in Neudek.

Wir möchten Sie zu einem Besuch ins BGZ in Eger, direkt auf dem Marktplatz, einladen. Sie sind jederzeit willkommen!

Mitgliederversammlung der OG Eger mit Vorstandswahl am 14.1.2017

Am 14.01.2017 fand im BGZ Eger die Mitgliederversammlung mit anhängenden Vorstandswahlen statt. Nach dem Grußwort des Vorsitzenden Herrn Alois Rott wurde die Wahlkommission gebildet, in der Frau Gerda Hazuchova zur Protokollführerin ernannt wurde. Die geheime Wahl, mittels Stimmzettel durchgeführt, erbrachte nach Auszählung folgendes Wahlergebniss:

  • Vorsitzender:  Hr. Jaroslav Klyeisen
  • Kassenprüferin: Fr.  Marie Klyeisenova
  • Schatzmeister: Fr.  Petra Sykorova
  • Schriftführerin: Fr. Gerda Hazuchova

Die Gewählten nahmen ihre Wahl an und der neue Vorsitzende der OG Eger sprach kurz zu den anwesenden Mitgliedern und bedankte sich u.a. für das entgegen gebrachte Vertrauen.
Im weiteren Verlauf herrschte eine heitere Atmosphäre und um 15.00 Uhr schloss Herr Klyeisen die Versammlung. Wir wünschen unserem neuen Vorsitzenden, Herrn Jaroslav Klyeisen viel Erfolg und werden unser Bestes tun um ihn bei seinen neuen Ideen und Vorhaben für das Jahr 2017 zu unterstützen.


Jaro     

 Jaroslav Klyeisen, Vorsitzender OG Eger

Drei Königskonzert in der ev. Kirche Fleißen

Am Samstag den 07.01.2017 fand in der ev. Kirche in Fleißen ein Drei–Königs-konzert statt. Veranstaltet wurde das Konzert in Zusammenarbeit mit der kath. Kirche und der ev. Kirche in Eger.
Es spielte und sang der Chor der römisch-katholischen Kirche Eger. Auch wenn dieser Tag sehr frostig war, kamen zu diesem Konzert viele Leute, u.a. auch aus Bad Brambach.
Das Grußwort und Begleitung mit Texten aus der Bibel, über die Drei Könige, wurde von dem ev. Pfarrer Peter Tomášek aus der Friedenskirche Eger verlesen. Am Ende sangen alle Leute die bekannten Weihnachtslieder mit dem Chor mit. Der Erlös des Konzertes ging an die Karitas in Eger.

Joomla SEF URLs by Artio