Treffen der Kommission für Nationale Minderheiten ...10 Jul 2019 08:39

Am Mittwoch den 24.6.2019 um 15.30 Uhr fand in unseren Begegnugszentrum die regelmäßige Sitzung der Kommission für Nationale Minderheiten der Stadt Eger statt. Der Delegierte für die deutsche Minderheit ist der stellvertretende Vorsitzende vom BdD Herr Georg Pötzl, der unsere Interessen in der Kommission vertritt. Die Kommission befasst sich mit der Frage der Eingliederung nationaler Minderheiten in die Gesellschaft und legt Initiativvorschläge zur Diskussion in der Stadtverwaltung vor. Zu der [ ... ]

BERICHTEWeiterlesen…
Erinnerung an Opfer von Flucht und Vertreibung am ...10 Jul 2019 08:35

Am 30.6.2019 nahm der Bund der Deutschen-Landschaft Egerland an dem Gedenktag für die Opfer von Flucht und Vertreibung im Kuppelsaal der Bayrischen Staatskanzlei teil. Wir bekamen eine persönliche Einladung vom stellvertretenden Ministerpräsidenten und Bayrischen Staatsminister für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie Herrn Hubert Aiwanger. Erschienen sind wir mit Tracht und Fahne wie es vom Veranstalter gewünscht war. Zum Anfang standen alle Abordnungen der Vertriebenen Vereine mit Fahne [ ... ]

BERICHTEWeiterlesen…
Besuch der Egerländer aus den USA10 Jul 2019 08:30

Am 18.6.2019 hatten wir wieder Besuch von Nachkommen der Egerländer die in den 60er jahren des 19 Jahrhunderts nach Amerika aus dem Gebiet von Marienbad ausgewandert sind, um ein besseres Leben zu bekommen als im österreichischen Kaiserreich. Es war schon der dritte Besuch der Egerländer aus den USA. Es waren zwei Frauen aus dem Staat Wisconsin, Frau Joan Naomi Steiner und Jessica Mueller Domnick in Begleitung von Herr Michael Maunter aus München, der Übersetzer und Fahrer. Sie haben versprochen [ ... ]

BERICHTEWeiterlesen…
70. Sudetendeutsche Tag Regensburg 201910 Jul 2019 08:02

Unter dem Motto „Ja zur Heimat im Herzen Europas“ trafen sich an Pfingsten 2019 die Sudetendeutschen aus aller Welt in ihrer Patenstadt Regensburg.
Nach ihrer Vertreibung fanden viele Sudetendeutsche in Regensburg eine neue Heimat. Eingedenk ihrer jahrhundertealten historischen und kulturellen Bindungen zu den Böhmischen Ländern übernahm die Stadt 1951 die Patenschaft über die Sudetendeutsche Volksgruppe.
Für die Geschichte der Böhmischen Länder spielte die Bischofsstadt Regensburg eine [ ... ]

BERICHTEWeiterlesen…
Other Articles

Zweiter Hutzn-Nachmittag im Egerer BGZ am 4.3.2017

Heute waren wir wieder eine sehr gut besuchte Kaffee - Runde.
Es gab viele und lange und auch schöne Gespräche bei Kaffee und Kuchen!
Es gab die ersten Egerländer Ostereier für den Osterpfad zu bewundern, es gab, zur Freude aller Anwesenden, einen Minikurs in Egerländisch.
Wir freuten uns sehr, als auch Zdeňka Galbová mit zum Kaffee kam! Denn sie und
Ingrid Wiese betreuen uns bei dem 1. Egerländer Osterpfad!
Besonderer Dank geht an
Marie Klyeisenová, Gerda Hazuchová und Günther Wohlrab.
Außerdem gab es Glückwünsche an Emma und Klára Klyeisenová, die heute Marie Klyeisenová und unseren
Jaroslav Klyeisen zu Oma und Opa machten! Wir wünschen Emma alles Liebe und Gute. Angemerkt sei hier auch, dass Emma das jüngste Vereinsmitglied ist!

Aufruf zum 1.Wettbewerb um das schönste Egerländer Osterei 2017

Die Ortsgruppe Eger ruft alle Erwachsenen im Egerlan auf, die sich mit dieser schönen Tradition verbunden fühlen und zur Pflege und Erhaltung beitragen wollen, sich an unserem Wettbewerb zu beteiligen. Prämiert werden Kollektionen (1 ausgeblasenes Hühnerei je Technik)  in den bekannten und unbekannten Egerländer Techniken gefertigt mit traditionellem Handwerkszeug  z. B. :

  • Wachsbatiktechnik / ein- und mehrfarbig
  • Kratztechnik
  • Maltechnik / ein- und mehrfarbig

Jeder Teilnehmer kann sich mit mehreren Techniken am Wettbewerb beteiligen. Gestalten Sie ihre Egereländer Ostereier, indem Sie den reichen überlieferten Formenschatz ideenreich variieren, z. B. - durch geometrische Formen mit Federkiel wie Dreieck, Viereck, Kreis oder mit Nadel durch Punkte, Striche, Strahlenbündel - durch naturalistische und stilisierte Motive wie Blüten, Ranken, Blätter z.B. Weidekätzchen... oder Tiere wie Hühner, Schaf... - durch Symbole wie Herz, Kreuz, Osterlamm und Inschriften wie "Frohe Ostern".

Legen Sie ihrer Kollektion unbedingt ein Blatt mit Namen,
genauer Anschrift und Alter des Teilnehmers bei.


Wir treffen uns jeden ersten Samstag um 14.00 Uhr im BGZ Eger am Marktplatz.

Joomla SEF URLs by Artio