Gottesdienst am 1. Advent in Maria Stock (Skoky)14 Dez 2020 14:17

Am Sonntag, 29. November, war die Wallfahrtskirche Maria Stock bei Buchau (Bochov) geöffnet damit Pilger dort einen Advents-Gottesdienst feiern konnten.

Da Maria Stock nicht allzu weit entfernt ist von Eger nutzten Jaroslava Arendášová (OG Eger) und ich die Möglichkeit diesen Gottesdienst als Vertreter des Bundes der Deutschen-Landschaft Egerland, der in Tschechien vertretenen deutschen Minderheit Westböhmens, zu besuchen. Die zahlreich anwesenden Pilger beteten um das Böse in all seinen Formen [ ... ]

BERICHTEWeiterlesen…
Kranzniederlegung Friedhof Eger14 Dez 2020 14:06

Zum Volkstrauertag besuchten die Vertreter am 15.11.2020 vom Bund der Deutschen Landschaft Egerland und der Balthasar Neumann Gesellschaft die Kriegsgräberstätte vom Volksbund Deutscher Kriegsgräberfürsorge e.V. auf dem Friedhof zu Eger/Cheb. Zum Andenken and viele Kriegsopfer legten wir an dem Kreuz einen Kranz nieder. Wir gedachten auch der Flüchtlinge, andere Fremde und Einwohner der Stadt Eger die bei dem Luftangriffen 1944 und 145 ums Leben kamen. Sie wurden in einem Massengrab auf dem ehemaligen [ ... ]

BERICHTEWeiterlesen…
Egerländer Trachten aus Nürnberg und Donauwörth14 Dez 2020 13:55

Das Jahr 2020 schränkt Vereine und Verbände durch die CoVid 19-Pandemie stark ein. Immer wieder werden Reiseverbote verhängt, Besuche eingeschränkt und das Vereinsleben stark reduziert, dies sowohl In Tschechien aber auch in Deutschland.

Zu beachten ist , dass auch die Mitglie-der des Bundes der Deutschen-Land-schaft Egerland auf Grund ihrer Alters-struktur zu den „gefährdeten“ Personen gehören und uns ihre Gesundheit eben sehr am Herzen liegt. Wir sind sehr froh, dass wir zumindest denGeschäftsbetrieb [ ... ]

BERICHTEWeiterlesen…
Gerhard Hermann im BGZ Eger14 Dez 2020 13:42

Nach dem Besuch beim Kongress der Paneuropa Union Deutschland und dem Besuch von Daniel Hermann, Mitglied des Landesvorstandes Bayern für die Oberpfalz, hat er im August während eines Gespräch mit dem Egerer Oberbürgermeister Antonin Jalovec, versprochen das BGZ am 03. Oktober zu besuchen.

Dieses Versprechen hat er nun auch eingehalten. Gerhard Hermann fuhr mit dem Zug nach Marktredwitz wo er von stellvertretenden Bundesvüarstäiha Günther Wohlrab abgeholt wurde. Der erste Weg führte natürlich [ ... ]

BERICHTEWeiterlesen…
Other Articles

Zweiter Hutzn-Nachmittag im Egerer BGZ am 4.3.2017

Heute waren wir wieder eine sehr gut besuchte Kaffee - Runde.
Es gab viele und lange und auch schöne Gespräche bei Kaffee und Kuchen!
Es gab die ersten Egerländer Ostereier für den Osterpfad zu bewundern, es gab, zur Freude aller Anwesenden, einen Minikurs in Egerländisch.
Wir freuten uns sehr, als auch Zdeňka Galbová mit zum Kaffee kam! Denn sie und
Ingrid Wiese betreuen uns bei dem 1. Egerländer Osterpfad!
Besonderer Dank geht an
Marie Klyeisenová, Gerda Hazuchová und Günther Wohlrab.
Außerdem gab es Glückwünsche an Emma und Klára Klyeisenová, die heute Marie Klyeisenová und unseren
Jaroslav Klyeisen zu Oma und Opa machten! Wir wünschen Emma alles Liebe und Gute. Angemerkt sei hier auch, dass Emma das jüngste Vereinsmitglied ist!

Aufruf zum 1.Wettbewerb um das schönste Egerländer Osterei 2017

Die Ortsgruppe Eger ruft alle Erwachsenen im Egerlan auf, die sich mit dieser schönen Tradition verbunden fühlen und zur Pflege und Erhaltung beitragen wollen, sich an unserem Wettbewerb zu beteiligen. Prämiert werden Kollektionen (1 ausgeblasenes Hühnerei je Technik)  in den bekannten und unbekannten Egerländer Techniken gefertigt mit traditionellem Handwerkszeug  z. B. :

  • Wachsbatiktechnik / ein- und mehrfarbig
  • Kratztechnik
  • Maltechnik / ein- und mehrfarbig

Jeder Teilnehmer kann sich mit mehreren Techniken am Wettbewerb beteiligen. Gestalten Sie ihre Egereländer Ostereier, indem Sie den reichen überlieferten Formenschatz ideenreich variieren, z. B. - durch geometrische Formen mit Federkiel wie Dreieck, Viereck, Kreis oder mit Nadel durch Punkte, Striche, Strahlenbündel - durch naturalistische und stilisierte Motive wie Blüten, Ranken, Blätter z.B. Weidekätzchen... oder Tiere wie Hühner, Schaf... - durch Symbole wie Herz, Kreuz, Osterlamm und Inschriften wie "Frohe Ostern".

Legen Sie ihrer Kollektion unbedingt ein Blatt mit Namen,
genauer Anschrift und Alter des Teilnehmers bei.


Wir treffen uns jeden ersten Samstag um 14.00 Uhr im BGZ Eger am Marktplatz.

Joomla SEF URLs by Artio