Ostern im BGZ Eger28 Mär 2018 08:24

Das Osterfest ist ein traditionell geprägtes Fest in der katholischen Kirche. Gefeiert wird dieses höchste Fest im Kirchenjahr als „Auferstehungsfest Jesu“ nach seiner Kreuzigung und der nachfolgenden Grablegung in einem Felsengrab.

Auch im überwiegend katholisch geprägten Egerland gab es viele Bräuche rings um das Osterfest. So waren z. B. beim Karfreitagsgebet die Kreuze verhängt und die Kirchenglocken verstummten, da diese der Legende nach bis Ostersamstagabend in Rom verweilten Die [ ... ]

BERICHTEWeiterlesen…
Ab 24.3.- 1.4.2018 beim Ostermarkt im Museum Eger06 Mär 2018 11:27

Traditionelles aus dem böhmischen Vogtland in Eger
Ab 24.3.- 1.4.2018 beim Ostermarkt im Museum Eger Kunsthandwerk probieren und Ostergebäck naschen. Neu in der stetig wachsenden Familie des Osterpfades sind ab 2018 die Egerländer auch der Bund der Deutschen-Landschaft Egerland beteiligt sich daran mit einer kleinen Ausstellung in seinem Domizil am Marktplatz. Liebevoll pflegen sie ihre Traditionen aus dem böhmischen Bereich des Vogtlandes. Im Museum Eger haben Ingrid Wiese und ihr Bergaer Organisationsteam [ ... ]

BERICHTEWeiterlesen…
Besuch des neuen deutschen Botschafters im BGZ Ege...14 Dez 2017 10:29
Besuch des neuen deutschen Botschafters im BGZ Eger

Für den 18.11. lud der Vorsitzende des Bundes der Deutschen-Landschaft Egerland zu einer Sitzung der Ortsgruppen-Vor-sitzenden ins BGZ Eger ein.

Neben einigen organisatorischen Lösungen informierte Alois Rott, dass für den 28.11.2017 ein Besuch des neuen deutschen Botschafters in Prag zu einem Besuch ins BGZ Eger angekündigt wurde.

Diese Information wurde mit großer Freude von allen Sitzungsteilnehmern aufgenommen. Immerhin ist es das erste Mal in der 25-jährigen Geschichte des BGZ Eger, dass [ ... ]

BERICHTEWeiterlesen…
Dreikönigstag im Egerland14 Dez 2017 10:12
Dreikönigstag im Egerland

Am Dreikönigstage wurden überall mit der in der Kirche geweihten Kreide die Namen der drei heiligen Männer: Caspar, Melchior, Balthasar an die Türen geschrieben. In weißen, fußlangen Gewändern (meist in den elterlichen Nachthemden) zogen am Vorabend des Dreikönigsfestes stirnreifgeschmückte, goldbesternte Dreikönigsbuben weihrauchschwenkend von Haus zu Haus und sagten ihre Sprüchlein daher:

„Die halninga drei Könich mit ihran Stern, 
Sie lobm heint Gott und preisn den Herrn!  [ ... ]

BERICHTEWeiterlesen…
Other Articles

Fasching in der Ortsgruppe Falkenau

Am 22. Februar fuhren Alois Rott, Vorsitzender BdD-LE, und Günther Wohlrab, Vorsitzender der OG Falkenau, gemeinsam nach Falkenau um dort in „Charlys Pub“ die Heimatverbliebenen Falkenauer zu besuchen. Nicht schlecht staunten die beiden als sie den „Club“, wie die Falkenauer ihr wöchentliches Treffen nennen, betraten. Annähernd 35 Mitglieder der Ortsgruppe Falkenau waren als „Maschkera“ anwesend und gestalteten mit ihren beiden Musikern einen „närrischen Nachmittag“
(Foto: hinten links: Alois Rott u Marianne Vánková; vorne sitzend: Günther Wohlrab)
Die beiden Musiker der Ortsgruppe gaben, wie immer, ihr bestes um das närrische Treiben auch musikalisch zu gestalten. Leider ging dieser, von Marianne Vanková sehr gut vorbereitete Nachmittag viel zu bald vorbei und die Mitglieder aus Falkenau und Umgebung, sogar bis aus Eger, traten heiter ihren Heimweg wieder an. Von allen Anwesenden kam die positive Aussage „schäi woars heint wieda“.
Zu seiner großen Freude konnte Wohlrab verkünden, dass die Tochter unseres Mitglieds Sieglinde Dlouha der Ortsgruppe beitrat. Sie ist als Mitglied der Bekenntnisgeneration natürlich gern gesehen und ich heiße sie „schäi wüllkumma“ in unserer Mitte.
Wie immer wurde dieser Besuch gleich „dienstlich“ genutzt. Alois, Marianne und ich nutzten die Gelegenheit um ein Gespräch für den am 29. April in Neudek stattfindenden Kultur-Nachmittag zu führen. Marianne hatte schon im Vorfeld ihre Mitarbeit und Unterstützung angekündigt. Sie plante den Einsatz eines Busses aus Falkenau der die Mitglieder aus den einzelnen Ortsgruppen des Bundes nach Neudek und wieder nach Hause bringen wird.
Ich darf meiner Stellvertreterin Marianne Vánková einen großen Dank für ihre großartige Arbeit danken. Ohne sie wäre es mir nicht möglich die Ortsgruppe Falkenau zu führen.    

Fasching                                                           

Joomla SEF URLs by Artio